01.01.2013 Dienstag  Jahresbericht Technische Leitung Einsatz

 

Ja, hier gibt es in dieser Flaschenpost 2012/2013 eine kleine Änderung zu den vorherigen Ausgaben unserer Vereinszeitung. Der Wechsel der technischen Einsatzleitung wurde dieses Jahr von Thorsten zu mir vollzogen. Somit  stand in 2012 die erste Saison für die neue technische Einsatzleitung bestehend aus Melanie Szala und mir. Eine nicht ganz leichte Aufgabe, die zur Saisoneröffnung stehen und funktionieren musste. Dank der entsprechenden Unterstützung durch den Vorstand, speziell von Melanie und Heinz ließ sich das auch gut organisieren. 

Was war jetzt allerdings in diesem Jahr für den Bereich des TL-E so zu erwähnen. Die Saison begann eigentlich wie immer mit den ersten Sanitätsdiensten (Rhönrad, und Handball-Pfingstturnier). Alles glimpflich verlaufen und keine besonderen Vorkommnisse, zur Wachsaisoneröffnung hatten wir mit dem Wetter besonders viel Glück, da es uns einen super Tag für viel Training und Vorbereitung im Freien ließ und wir nicht den ganzen Tag in der Station verbringen mussten…..und abends natürlich auch wieder grillen konnten.  Hierbei entstand dann auch das neue Foto der Wachmannschaft der anderen Art, wo das Klettergerüst im Schwimmbad herhalten bzw. uns aushalten musste (seht selbst – Foto Wachmannschaft 2012).

Eine weitere Veränderung gab es dieses Jahr ebenfalls noch, das Freibad hat einen neuen Gastronom bekommen. Jvan Linzmeier aus Hofheim ist langjährig im Kantinenbereich unterwegs und betreibt neben der Gastro im Bad noch eine Schulbistro in Hofheim in einer Berufsschule. Somit erwarteten uns hier auch Veränderungen, geschmacklich traten diese zumindest in Form von „Brownies“ , die sehr beliebt wurden, ein. Auch sonst gab es hier noch einige Alternativen zur bisherigen Schwimmbadkost. Die Voraussetzungen waren schon mal gut, aber dann….. wollte als das Wetter nicht so recht. Baderöffnung war am 26.05.2012, - Badschließung war dieses Jahr am 16.09.12, da das Wetter zum Abschluß nochmal  wieder besser war.

Somit hatten wir zum Abschluss noch eine schöne Veranstaltung mit neuer eigener Musikanlage.

Ach ja ... die Zahlen der Saison :

Ehrenamtliche Tage: 36                           Schichten:    108     Stunden:          700,25

Job                    Tage: 79                            Schichten:    237     Stunden:       1.482,00

Gesamt:                                                      2182,25    Stunden        WRD
zzgl.  SAN Dienst                                         184,00    Stunden      =   2.366,25  Stunden

Was gab es sonst noch in 2012?

Einsatzmäßiges gab es bis auf 6 dokumentierte Einsätze und einer Schlägerei im Schwimmbad am heißesten Tag mit den meisten Besuchern des Jahres keine besonderen Vorkommnisse. Allerdings wäre da noch das Thema "Chlorgas-Alarm". Hier hatten wir dieses Jahr seit langem einmal den Parkplatz vor dem Schwimmbad mit roten Autos der Feuerwehr übersäht, da es  so lange ich zumindest denken kann zu meiner Zeit in Eschbach bis zum  14.08.2012 keinen Chlorgasalarm gab . Zu diesem Thema wird es auf jeden Fall eine Einweisung zur Saisoneröffnung 2013 geben.

(Foto Einsatz BF 14.08.2012)

Insgesamt ein großes Lob an die gesamte Einsatzmannschaft 2012, die wir hoffentlich in dem gesamten bisherigen Umfang  2013 wieder zur Verfügung haben werden. Sicherlich wird es einige Umstellungen geben, aber die Techn. Leitung und vor allem Euer TL- E würde sich sehr freuen Euch in der nächsten Saison wieder gesund und voller Elan bzw. Engagement für die OG wieder im Einsatz zu sehen. Denkt dran, die DLRG feiert in 2013 ihr 100-jähriges Bestehen. Für Wünsche und Anregungen haben wir immer ein offenes Ohr, die Vorbereitungen hierzu laufen bereits, wer noch Ideen hat ist jederzeit aufgefordert diese mit Melanie oder mir zu besprechen.

So und nun abschließend zu meinem Zitat ..  ich würde gerne einsatzmäßig auch zukünftig noch einiges erreichen, bin aber wirklich gerade am Fundament bauen und brauche hierzu  unterschiedlichste Hilfe von Euch, den Wachgängern, von Euch, den vielleicht interessierten Lesern und passiven Mitgliedern und von Euch, dem Vorstand. Gemeinsam sollten wir hier auch weiterhin es schaffen eine im Norden Frankfurts ansässige weiterhin verlässliche Einsatztruppe aufrecht zu erhalten.

Kategorie(n)
Einsatz

Von: Joachim Stark

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Joachim Stark:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden