01.09.2019 Sonntag  50 Jahre DLRG in Nieder-Eschbach —Teil II

Im Juni berichteten wir an dieser Stelle von unserem 50jährigen Jubiläum und gemeinsam mit unserem Kooperations-partner, den BäderBetrieben Frankfurt (BBF), luden wir zum Schwimmbadfest. Nun wollen wir an dieser Stelle zurückblicken und uns recht herzlich bei allen Besuchern und Unterstützern bedanken! 

Bei strahlendem Sonnenschein zog es erfreulich viele Besucher zum Freibad. Besonders das Kinderfest kam offenbar gut an. Ob auf der Hüpfburg, an unseren Spiel- und Bastelstationen oder den Spielgeräten und Fahrzeugen des Spielmobils vom Abenteuer-spielplatz Riederwald — überall waren die Kinder mit Spaß und Eifer bei der Sache und über Stunden beschäftigt. Da wurde der Badespaß nebenan fast zur Nebensache. Den Eltern dürfte es Recht gewesen sein, konnten sie derweil doch bei Kaffee und Kuchen die Sonne genießen. Oder sie sahen sich die Ausstellung von Rettungsbooten, Einsatzfahrzeugen und Rettungs-geräten an, so wie es Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker und Boris Rhein, Präsident des Hessischen Landtags, taten, die sich beide viel Zeit für uns nahmen. Einige der Rettungsgeräte konnten unsere großen und kleinen Besucher direkt selbst einmal ausprobiert werden. Wie es geht führten unsere Jugendgruppen vor. Das Animations-team der BBF, trug sein Übriges bei zur Stimmung und zu einem rundum gelungen Fest. 

Leider war uns das schöne Wetter nicht durchgängig vergönnt. Gerade zur falschen Zeit traf uns ein Regenguss. Dieser hielt zwar nicht lange an, doch bevorzugten die meisten Eschbacher anschließen doch die gemütliche Couch, statt einem womöglich nassen Festzelt und die wenigsten wagten es auch nur den kleinen Zeh über die feuchte Fußmatte zu strecken. Zurück 

blieben wir im Wesentlichen mit dem TUS und den Kerbburschen. Die Liveband Flashdance nahms gelassen und so tat dies der Stimmung keinen dauerhaften Abbruch. Wir nehmen es niemandem übel, aber Sie haben etwas verpasst, werter Leser. 

Genau genommen begannen die Festlichkeiten jedoch nicht mit dem Schwimmbadfest, sondern mit dem Festkommers am Freitag-Abend. Hier konnten wir, zu unserer großen Freude, jede Menge Freunde und Förderer von nah und fern ins beschauliche Eschbach locken. Vertreter aus der Politik, der Arbeitsgemeinschaft Frankfurter Hilfsorganisationen, der Polizei, der Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks, der Rettungsdienste, aber auch vieler Eschbacher Vereine, unserer Kirchen und diverser Firmen erwiesen uns die Ehre. Natürlich war auch die DLRG selbst stark vertreten — mit verdienten und langjährigen Mitgliedern, mehreren anderen Ortgruppen, dem Bezirk Frankfurt der Landesverband Hessen, sowie — und dies war uns eine ganz besondere Ehre — dem Präsident des DLRG Bundesverbands, Herrn Achim Haag. 

Bei all‘ denen wollen wir uns an dieser Stelle bedanken, ebenso wie bei allen Helfern und Unterstützern! Besonderer Dank gilt den Kerbburschen, die uns mit ihrer Erfahrung hinter der Theke tatkräftig unterstützt haben, sowie unserem Partner, der BBF. Ohne die BBF hätte es weder diese gigantische Hüpfburg im Freibad, noch die Animation im Wasser oder den freien Eintritt beim Schwimmbadfest gegeben. Von der aufwendigen Planung oder den personellen, wie finanziellen Ressourcen einmal ganz abgesehen. 

Wir freuen uns, dass unsere Jubiläumsfeierlichkeiten ein solcher Erfolg waren, sind jedoch froh, nun wieder zum nicht weniger arbeitsintensiven Alltag zurück kehren zu können. 

Kategorie(n)
Feier

Von: Annica Maier

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Annica Maier:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden